DIY

Ostern 2020, Kresse in Eierschalen ziehen

Follow my blog with Bloglovin

Follow my blog with Bloglovin

Was ich auch schon immer ausprobieren wollte war Kresse in Eierschalen ziehen. Aber da ich Genie viel zu spät darüber nachgedacht habe, das dass Zeug ja noch seine Zeit zum wachsen braucht, die Fotos aber überhaupt nicht mehr warten konnten musste ich jetzt erstmal etwas tricksen. Sry dafür erstmal.









Fertigkresse musste her. Aber keine Sorge es funktioniert in der Realität wirklich super. Die Samen auf den Fotos sind jetzt innerhalb von 3 Tagen gewachsen und man erkennt das es Kresse ist ;)

In zwei bis drei weiteren Tagen werd ich sie wohl ernten dürfen. Insgesamt braucht Kresse meistens so 5 bis 6 Tage um zu wachsen. Naja vielleicht ne Woche.









Was habe ich noch gemacht. Nicht viel, ein alter Eierkarton musste noch als Deko herhalten und wurde einfach weiß angestrichen. Und viel mehr Mühe hab ich mir jetzt nicht gegeben.

Ihr könnt die Samen oft auch im Supermarkt kaufen


Kressesamen bekommt ihr fast überall. Ich will euch allerdings jetzt nicht in den nächsten Baumarkt jagen. Besser man bleibt natürlich Zuhause.









Aber unser Supermarkt bietet zb. auch Samen an und so mussten die auf meiner Tour mit in den Korb.

In solchen Samenboxen ist meist auch eine Schale zum aufziehen enthalten und so eine Art Flies. Zumindest war es bei meinem Kauf so. Das Flies hab ich verwendet. Zusätzlich hatte ich noch etwas Watte gebraucht und ich weiß nicht warum, aber ich habe auch etwas Erde genommen..









Also nochmal kurz zusammengefasst

Das benötigt ihr alles für Die “Kresseeier”


Ihr braucht:

  • Eier / Eierschalen
  • Watte
  • Erde
  • wenn vorhanden Flies
  • Kressesamen natürlich

Zuerst hab ich in diesem Fall einfach drei Frühstückseier geköpft. Und natürlich gegessen.

Dannach die Eier kurz mit Spüli ausspülen und trockentupfen.









Nun nehmt Watte und füllt diese unten ins Ei rein. Darüber habe ich, naja, so 2 Esslöffel Erde gegeben und dann ein Stück von dem oben erwähnten Flies drüber gelegt.

Nun einfach einige Samen drauf streuen und das Ganze vorsichtig wässern.

In einer Woche könnt ihr meistens ernten


Wie ihr auf den Fotos erkennen könnt fangen die Kleinen da langsam an zu sprießen. Jetzt sind nochmal zwei Tage vergangen und sie sind, wie gesagt, bald erntereif.









Was soll ich noch sagen. Das Flies hab ich eigentlich jetzt täglich gewässert, allerdings nur tröpfchenweise.

Ich streu mir oft Kresse aufs Brot und ich lieb es einfach mit Tomate. Ansonsten kann man natürlich auch Suppe damit kochen.









Viel Spaß beim ausprobieren und wenn ihr wissen wollt was ich noch als Deko zu Ostern gemacht habe hier entlang

Liebe Grüße, frohe Ostern und bleibt oder werdet gesund ihr Lieben.






You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung