kochen / backen Kochen-Backen / Süsse Sünden

Mini Rezept: Apfelstrudelbeutel

Was versteh ich unter Minirezept? Kurze Vorgeschichte, da ich immer mal wieder Bilder von Kuchen, Gebäck etc. auf Instagram poste und meistens kein Rezept dazu gebe ( ich hab öfters Schwierigkeiten beim hochladen von Beiträgen) wollte ich das hier über meinen Blog machen. Hier kann ich mehrere Bilder hochladen, kurz das Rezept tippen und das alles ohne viel Vorgeschichte . Außerdem handelt es sich meist um sehr einfache Rezepte die so oder so ähnlich schon oft im Internet zu finden sind. Hier jetzt also, Apfelstrudelbeutel.









Also schnell auf zum ersten Mini Rezept:

Apfelstrudelbeutel

Im Grunde ist es ein Apfelstrudel mit Blätterteig nur mit einer anderen Technik um das Ding zu formen.

Ihr braucht:

  • 2 oder 3 dicke Äpfel ( ich nehm meistens Boskop)
  • 1 Spritzer Zitrone
  • 2 bis 3 Esslöffel Rosinen
  • 2 Esslöffel Mandelstifte
  • 1-2 Esslöffel brauner Zucker
  • zwei gute Prisen Zimt
  • Blätterteigboden
  • 1 Prise Salz

ansonsten noch

  • Muffinförmchen
  • Alufolie (geht bestimmt auch mit Backpapier und wäre wohl besser wegen der Säure der Äpfel, mir ist das Backpapier ausgegangen)








Step by Step

Anleitung:

Schneidet die Äpfel schön klein, gebt einen Spritzer Zitrone dazu damit die Apfelstückchen nicht direkt braun werden. Jetzt die Rosinen, die Mandeln, den Zucker, Zimt und das Salz unterrühren.

Schneidet nun kleine Quadrate, ungefähr 14 x 14 cm, vom Blätterteig zurecht.

Nun die Alufolie (ungefähr 50cm lang) in die Muffinförmchen, lasst die Folie großzügig abstehen. Jetzt den Blätterteig in das Muffinförmchen, vorsichtig, reißen sollte er nicht. 2-3 Esslöffel Füllung in den Teig und jetzt das Ganze wie auf den Fotos zu sehen zusammenklappen.









Ich schaue das ungefähr vier Ecken so abstehen das ich sie zur Mitte hin zusammen”kneifen” kann. Nicht zuviel am Blätterteig rumdrücken. Meiner Meinung nach geht er dadurch weniger schön auf. Also wirklich nur zusammenkneifen. In der Mitte sollte so auch eine kleine Öffnung übrig bleiben, leider erkennt man das auf den Fotos etwas schlechter. Die Alufolie dient als Halt für den Blätterteig, mir ist er sonst immer nur unschön zusammengefallen.









Sind die Kleinen fertig, ab damit bei ungefähr 180 grad für ..naja sagen wir 15 -20 Minuten in den Backofen. Kontrolliert zwischendurch immer mal kurz wie der Bräunungsgrad ist. Jetzt noch Vanilliesoße drüber und am besten im warmen Zustand genießen. Machts gut ihr Lieben, bis demnächst :)

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung