DIY

Holz künstlich altern lassen-kleine Anleitung

25.06.2019


**Holz künstlich altern lassen-kleine Anleitung enthält unbezahlte Werbung**





Hallo da draußen. Wie viele von euch, bin auch ich öfters auf Pinterest unterwegs um mich inspirieren zu lassen.

Momentan haben ich es sehr auf DIY Möbel abgesehen.





Holz künstlich altern lassen-DIY




Dabei bin ich auf etwas tolles gestoßen. Holz künstlich altern lassen. Ich finde altes Holz besonders schön, allerdings ist es auch oft besonders teuer.

Das wollte ich unbedingt auch mal ausprobieren. Aus schlichtem, günstigem Holz, schickes “altes” Holz zaubern.





Holz künstlich altern lassen-DIY








Also ab in den Baumarkt, in meinem Fall “Bauhaus” und gleich das erste “Holzähnliche” geschnappt was ich sehen konnte. Das waren jetzt allerdings keine teuren Holzlatten, sondern ganz schlichtes Kiefernholz.

Wie ihr seht waren es nichtmal einzelne Holzlatten sondern gleich ganze Regalböden. 2 um genau zu sein.





Holz künstlich altern lassen-DIY




Dieses Holz habe ich verwendet

Und zwar diese hier —>> Regalux Regalsystem

Keine Sorgen wegen des Regalbodens, man bekommt die Bretter trotzdem gut voneinander getrennt.

Auch wenn ich hier “Werbung” für dieses spezielle Holz mache, muss ich sagen das es leider nicht gut geschliffen war.









Zumindest einige der Holzlatten hatten unschöne Streifen die nach der Prozedur und nochmaligem Anschliefen meinerseits sehr zum Vorschein kamen.

Auf den Nachher Bildern könnt ihr das ganz gut erkennen. Schleift die einzelnen Latten also lieber vorher nochmal sorgfältig glatt. Und hinterher besser nicht mehr.

So jetzt wollen wir aber mal loslegen. Eigentlich ist es ganz einfach ihr braucht nur die richtigen “Zutaten”





Holz künstlich altern lassen-DIY




Essig, bzw Essigessenz ist das erste. Dann ganz wichtig, Stahlwolle, und nehmt auch wirklich Stahlwolle.

Mir ist aufgefallen so einfach ist die nämlich nicht mehr zu bekommen. Diese Topfreiniger die ihr meistens findet sind nur aus Alu oder so etwas ähnlichem. Damit werdet ihr nichts erreichen.









Darauf solltet ihr beim Holz künstlich altern lassen noch achten

Da es aber weder im Drogeriemarkt noch im Supermarkt ganz normale Stahlwolle gibt habe ich verseifte Pads genommen. Okay, ich hätte natürlich Stahlwolle aus dem Baumarkt mitnehmen können, aber da hatte ich noch nicht erwartet das ich die gar nicht mehr so einfach kaufen kann.

Die Pads sind eigentlich für schwere Verschmutzungen gedacht. Meist ist auf der Packung auch der Hinweis das es sich bei dem Produkt um feine Stahlwolle handelt. Das meiste von dem Seifenzeug hab ich vorher umständlich entfernt.





Holz künstlich altern lassen-DIY




Ich hab die Pads über einer Schale, mit Handschuhen!, auseinander gerupft und immer wieder leicht abgetuft. Natürlich im trocknem Zustand. So könnt ihr das Seifenpulver noch weiter verwenden.Beachtet natürlich auch immer die Hinweise auf der Packung!









Ganz konnt ich die Pads nicht von dem Seifenpulver befreien, aber das war jetzt im Grunde nicht so schlimm.

Nun nehmt am besten ein Glas mit Deckel (die Flasche auf den Fotos ist nur Deko) und gebt zuerst die Stahlwolle und dann, naja so 200-300 ml, Essigessez hinein. Die Stahlwolle sollte aufjedenfall mit Essig bedeckt sein.





Holz künstlich altern lassen-DIY




Deckel drauf und alles erstmal zwei Tage ruhen lassen.

Ihr werdet sehen die Stahlwolle reagiert mit der Essigessenz.

Zusätzlich hab ich nochmal eine Mischung mit ganz normalem Essig angesetzt. Ich hatte ja nun einiges an Holz und wollte ein bisschen rumprobieren.

Ich hab die Prozedur auf dem Balkon gemacht. Legt am besten auch etwas zum Schutz auf den Boden. Denn das Zeug wirkt wirklich auf jedem Holz und auf Leder und auf Wänden und und und ;)









So geht ihr vor

Nun hab ich die einzelnen Bretter einfach mit Hilfe eines breiten Pinsels bestrichen und dannach eintrocknen lassen. Schon nach, sagen wir 30 Min. reagiert das Holz und beginnt sich zu verfärben.

Ein Brett habe ich nur einmal mit der normalen Essig/Stahlwolle Tinktur bestrichen und gleich in der Sonne trocknen lassen.

Die restlichen Holzlatten habe ich mit der Essigessenz/Stahlwolle Mischung bestrichen und nach einer guten Stunde sogar noch ein zweites mal damit behandelt.





Holz künstlich altern lassen-DIY




Das etwas hellere Brett auf dem unteren Foto zeigt das nur mit Essig/Stahlwollel behandelte Brett. Das Mittlere ist das komplett unbehandelte die restlichen sind die mit Essigessenz behandelten und zu den dunklen Brettern komme ich jetzt noch.

Wie ihr seht sind nämlich auch zwei dunkle Bretter dabei. Hier hab ich frisch aufgebrühten Espresso verwendet :)









Also wartet am besten bis die gewünschte Anzahl der Bretter nach der Prozedur getrocknet sind und fangt dann nochmal an sie mit dem Espresso zu bestreichen.

Ich hab die Bretter zweimal bestrichen so wurden sie schön dunkel.

Wie ihr auf einigen Foto sehen könnt habe ich die einzelenen Holzlatten zusammengeleimt und daraus letztenendlich einen Tisch gebaut.









Eine kleine Anleitung dazu gibt es dann demnächst.

Viel Spaß beim Nachmachen bzw. ausprobieren.


You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply