kochen / backen

Birnen im Ofen einkochen und Blätterteiggebäck

Birnen einkochen im Ofen und in Blätterteig verstecktes…

kochen/backen

Winterzeit, Einkochzeit. Naja okay, stimmt so ja eigentlich nicht. Ich bin mal wieder spät dran, aber die Festtage ihr wisst ja….





birnchen113x850




Meine Oma hat ihr Obst und Gemüse immer dann eingekocht wenn es nun mal eben reif war. Da gab es kein, “och ich warte nochmal zwei Wochen”

Ich glaube, hätte ich zu damaligen Zeiten gelebt und mich selbstversorgen müssen ich wäre eingegangen wie eine Primel.





birnchen66x850




Gott sei Dank habe ich heutzutage einen Supermarkt nur ein paar Straßen weiter.

Ok, da kann ich vielleicht nur zwei Sorten Birnen und fünf Sorten Äpfel kaufen und meistens ist das auch nicht wirklich gutes regionales Obst, aber was solls…

Nein, Spaß beiseite, aufgrund meiner Arbeit schaff ich es selten auch mal auf einen schönen Markt zu kommen.

Schade, weil Obst/Gemüse ja wirklich vielseitig ist und ein Apfel eben nicht nur ein Apfel. Ich suche seit Jahren nach einer Sorte die meine Oma immer für Apfelmus verwendet hatte.

Ihres war einfach das Beste.





birnchen140x850




Birnen allerdings, hatte sie nie eingemacht.

Sie brachte mich auf eine Idee:

Das Rezept hab ich von einer alten Freundin, die mir mal ein Glas mitbrachte und ich gleich begeistert davon war.

Dabei ist es so einfach, und lecker und passt auch schön in die Winterzeit. Liegt wohl auch am Zimt ^^





birnchen61x850




Ich hab hier eingekocht, nicht eingemacht, der feine Unterschied ist das eingekochtes länger haltbar ist als eingemachtes. Das hält sich in der Regel nämlich nur wenige Monate.

Eingekochtes mindestens ein Jahre und darüber hinaus.





Birnen im Ofen einkochen und in Blätterteig verstecktes




Beides ist nicht allzuschwer und wenn ihr einen Ofen habt und Gläser mit Schraubdeckeln könnt ihr das alles auch im Ofen einkochen.

Als erstes solltet ihr die Gläser vorbereiten. Natürlich könnt ihr auch klassische Einweckgläser verwenden nur müsst ihr diese dann besser im Topf einkochen. Das liegt ganz einfach daran das euch der Gummiring im Ofen porös werden könnte.





Birnen im Ofen einkochen und in Blätterteig verstecktes




Birnen im Ofen einkochen Zutaten und Rezept:


 Zum Rezept:

auf ungefähr 500 gr Birnen (geschält und entkernt) , verwende ich eine Zucker/Wassermischung aus 500 ml Flüssigkeit,

diese besteht aus:





birnchen26x850








  • 500 ml Wasser
  • 250 gr Zucker
  • 1-2 Stangen Zimt
  • 1 Stange Vanille

Zuerst müsst ihr eure Gläser sterilisieren, dafür müssen sie im Grunde nur abgekocht werden.

Gläser und Deckel mindestens 1-2 Minuten in einen Topf mit kochendem Wasser legen,abkochen lassen, rausholen und kopfüber auf ein Tuch stellen und trocknen lassen. Am besten berührt ihr den Rand jetzt nicht mehr mit euren Fingern, damit keine Verschmutzungen übertragen werden.

Jetzt. Birnen schälen, entkernen und in gewünschte Form schneiden.





Birnen im Ofen einkochen und in Blätterteig verstecktes




Schaut das ihr nur gutes Obst verwendet, ohne braune Stellen oder sonstiges.

Die Birnen in eine Schüssel mit Wasser und etwas Zitronensaft geben, damit sie nicht braun werden.  Ihr könnt auch etwas Salz verwenden falls mal keine Zitrone im Haus ist, keine Sorge das Obst schmeckt nachher nicht danach. Nun 250 gr. Zucker mit  500 ml Wasser vermischen, eine Stange Vanille (aufgeschnitten) und zwei Stangen Zimt dazugeben und aufkochen lassen.

Das Obst auf die Gläser verteilen und mit dem Sud aufgießen. Bis zum Rand, lasst ungefähr 1 cm Abstand zum Deckel.

Jetzt nur noch den Rand mit einem sauberen Tuch abwischen und die Gläser verschließen.





Birnen im Ofen einkochen und in Blätterteig verstecktes




Jetzt wird endlich eingekocht


Bereit zum einkochen?

Los gehts, nehmt einfach ein Backblech mit hohem Rand und befüllt das mit Wasser und ab damit auf die untersten Schiene im Ofen. Jetzt könnt ihr die Gläser eine Stufe drüber auf einem zweiten Rost platzieren, lasst zwischen den Gläsern etwas Abstand. Bei 160 Grad das Ganze nun einkochen. Nach 30 Minuten Einkochzeit die Gläser nochmal 30 Minuten im Ofen lassen und danach erst rausholen und mit einem Tuch bedeckt gut auskühlen lassen.

Das wars auch schon.

Für das dekorieren der Gläser habe ich mir etwas mehr Zeit genommen. Totaler Quatsch natürlich wenn ihr große Mengen verarbeiten müsst.

Das erste Glas wurde auch ein paar Tage später bereits zu Mus verarbeitet, einfach mit etwas Sud aufkochen lassen, stampfen, eine Prise Salz hinzu und falls gewünscht noch etwas Zucker und ein paar Rosinen.





Birnen im Ofen einkochen und in Blätterteig verstecktes




Jetzt habe ich etwas Fertigblätterteig genommen und diesen in  Rosenförmchen (die Dinger haben so eine Rosenform und ich hab sie mal in einem 1 € Laden erworben, nehmt einfach was ihr grad da habt) gepresst und das Ganze dann mit dem Mus gefüllt und verschlossen.

Erkennt man auf den Fotos überhaupt das dieses Blätterteiggebäck eine Art Blume darstellen soll ? :D

Nach 20 Minuten bei 180 Grad im Ofen sind die Kleinen auch schon fertig gewesen. Dazu noch Vanillesoße und Sahne und tadaaa. Fertig :)

Hoffe ihr kommt noch gut durch die kalten Tage:) Friert nicht zu doll.

Bis bald









Merken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply